Page 1 - Baselland Woche Laufen - KW 28 - 2021
P. 1

LAUFENER WOCHE













            SCHWEIZER WOCHE AG, Dienstag, 13. Juni 2021  |  KW 28  |  10. Jahrgang  |  Inserateannahme: 061 222 28 90  |  Redaktion: 061 901 10 39  |  Aufl. Baselland Woche: 30'141 Ex.

                             WEITER­                                   METALLBAU                                LUDINMÜHLE                                BAUBERUFE
                             BILDUNG

                             Höhere Bildung und                        Metallbauerinnen                         Willkommen zurück                         Eine Lehre auf dem
                             Bildungsfleiss zahlen                     und Metallbauer sind                     in der Hügelland-                         Bau bietet vielseitige
                             sich auch im Porte-                       selbstständige Ma-                       schaft des Brettentals                    Entwicklungsmöglich-
                             monnaie aus.                              cher, die Handwerk                       zum Geniessen und                         keiten.
                                                                       und neue Technolo-                       neue Kräfte tanken.
                                                                       gien geschickt mitein-
                                                                       ander verbinden.
                    SEITE 2                                   SEITE 7                             SEITE 10 & 11                                 SEITE 17





          Ein gutes Pflaster




                 für Cleantech




                          Startups





         Die Startup Academy führt seit 2015 den ClimateLaunch-
         pad – den weltweit grössten cleantech Ideenwettbewerb – in
         der Schweiz durch. Jedes Jahr können sich Startups und Per-
         sonen mit grünen Geschäftsideen für den Wettbewerb anmel-
         den. Ob Transport, Energie, Abfall, Wasser, Verhaltensände-
         rung oder urbane Entwicklung – aus welchem Bereich die
         Idee ist, spielt dabei keine Rolle. Entscheidend ist, dass in ir-
         gendeiner Form die negativen Folgen des Klimawandels be-
         kämpft werden.
                                                                                                                                   Bild: Shutterstock
          Die Startup Academy mit neun  schäftsführer der Startup Aca-      Der Trend ist eindeutig: Die Anzahl der Startups mit Ausrichtung Cleantech,
          Standorten in der Schweiz –  demy Basel (Picassoplatz 4):  Umwelt- und Energietechnik sowie Nachhaltigkeit nimmt in der Region zu.
          drei davon im Dreiland (Basel,  «Es  ist  in  der  Tat  so,  dass  es
          Liestal und Lörrach) bezweckt  viele neue Lösungen im Bereich  bewerbs seit 2020), werden die  Themen erarbeitet werden, die
          die Förderung unternehmeri-      der Umwelt- und Energietech-     Teams von einem offiziellen Cli-  für den Aufbau eines Geschäfts
          schen Denkens und die Unter-     nik braucht und sich die jungen  mateLaunchpad Trainer durch  zentral sind. Zudem haben
          stützung von Innovation, um  Unternehmerinnen und Unter-          zahlreiche Module geführt (wie  die Startups die Möglichkeit,
          neue Arbeitsplätze zu schaf-     nehmer nebst der Machbarkeit  zum Beispiel Finanzen, Cus-          in einem Pitching Workshop –           Gemeinsam
          fen. Der Fokus liegt insbeson-   eines Geschäftsmodells auch  tomer Value Proposition oder  ebenfalls geleitet von der Star-
          dere darin, dass mit den Busi-   die Sinnfragen stellen. Und so  Markt). Catherine Riesen, Kom-     tup Academy – ein erstes Mal zu        sehen wir mehr
          nessmodellen die wesentlichen  entstehen viele neue Ideen, die  munikationsverantwortliche der  pitchen und Feedback zu erhal-             sbv-fsa.ch
          sozialen, kulturellen und ökolo-  in diese Richtung zielen.»      Startup Academy: «Das Boot  ten. Im National Final pitchen               Spendenkonto 30-2887-6
          gischen Herausforderungen ge-                                     Camp ist sehr interaktiv und die  dann alle Teams vor einer Jury,
          löst werden können.              Es erstaunt also nicht, dass die  Startups arbeiten in dieser Zeit  die die drei besten Startups aus-
                                           Startup Academy seit 2015 den  an der (Weiter-)Entwicklung  wählt. Diese erhalten die Mög-                    Achtung!
               Eindeutiger Trend           ClimateLaunchpad als den welt-   ihrer Ideen sowie an den Pitch  lichkeit, an den Regional Finals      Bargeld-Pelzankauf
            in der Region erkennbar        weit grössten Cleantech Ideen-   Decks, die dann die Grundlage  vor  einer  internationalen  Jury
          Seit einiger Zeit stellen die Ge-  wettbewerb in der Schweiz  für die Pitches am National Fi-       aufzutreten und  – sofern sie       Wir kaufen Pelzmäntel und -Jacken
                                                                                                                                                      und zahlen dafür bis zu
          schäftsführenden der Startup  durchführt. Aus allen Bewer-        nal – und gegebenenfalls spä-     dort wiederum überzeugen – ans          5000.– Franken in bar!
          Academy-Standorte Basel und  bungen werden jeweils die zehn  ter Regional und Global Grand  Global Grand Final weiterzuzie-           Des weiteren kaufen wir antike Möbel, Tafel­
          Liestal fest, dass besonders viele  besten Teams ausgewählt und  Final – bilden.» Im Anschluss  hen. Auch in dieser Zeit beglei-      silber, Porzellan­ und Bronzefiguren, Schreib­
          Startups entstehen, die sich den  ins Boot Camp eingeladen. Wäh-  ans Boot Camp leitet die Star-    tet und unterstützt die Startup      und Nähmaschinen sowie Uhren und
          Nachhaltigkeits-, Umwelttech-    rend zwei Tagen (beziehungs-     tup Academy jeweils die Follow-   Academy die Teilnehmenden.         Schmuck jeglicher Art zu Höchstpreisen an.
          nik- und cleantech-Themen  weise drei Halbtagen bei der vir-      Up Module, in denen gemeinsam                                              Firma Klein seit 1974
          widmen. Markus Fischer, Ge-      tuellen Durchführung des Wett-   mit den Teilnehmenden weitere                 Fortsetzung Seite 3           Info: 076 718 14 08
   1   2   3   4   5   6